Rückblick 2018

 

TANZ TRIFFT KUNST 

Samstag 10. März


Tanzende des Zentrums für Tanz und Bewegung sowie der
Tanztheatergruppe GJ trafen sich im Atelier 2neun2 zu Begegnungen, in denen Tanz auf Form und Farbe, Material und Leere trifft. Die Werke der Künstlerinnen waren dabei der Ausgangspunkt für die Tanzimprovisation, eine Reise der Interpretation und Assoziation mit dem Körper.

 

Leitung: Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin und Tanzende des Zentrums für Tanz und Bewegung, Bochum


LeinwandSalon - MALEREI TRIFFT MUSIK

Sonntag 11. März

Die Galerie im Luisenhof und Christoph Lammert luden zu Musik in den »LEINWAND-SALON« ein, der in der Sprachkunst-Galerie gastiert. Es spielte das Johannes Maas Trio. Die Gruppe bewegt sich mit kreativer Unruhe zwischen den Polen Lyrik und Energie, musikalischer Struktur und Freiheit – Kollektivklang und individueller Klangfarbe!

“Wer Jazz mal anders hören möchte, diese Band ist mehr als hörenswert.” Kurt Rade, Virgin Jazz Face.


BEWEGUNG MALT BILDER

EINE BEWEGUNGSIKONOGRAFIE

Samstag 10. und Sonntag 11. März

 

In Halle 205 wandelte die Bewegungskünstlerin Elvira Menne Ansichten ausgestellter Bilder in Bewegung. Neben archetypischen Mustern, die sie in den Bildern findet, entstehen im Moment innere Tanzlandschaften, die sie in den Raum schreibt.

 

Dauer circa 15 Minuten