ATELIERUMZUG

 

 

 

Juni 2020

Neue Adresse:

 

Atelier Doreen Becker

Hiltroper Landwehr 66

44805 Bochum-Gerthe

 

zum Künstlerportrait...

 

Open air am Abend                     Juni bis August 2020



Künstler*innen, Orte, Interviews


Foto: Carsten Klein
Foto: Carsten Klein

WAZ 7. März 2020

Uli Kolmann

 

Langendreer Ein Thema? „Fläche, oder Linie?“ Anja Andreae und Paula Sawadsky sehen sich an, legen sich aber nicht fest auf eine strenge Vorgabe. Sie zeigen gemeinsam ihre Arbeiten bei der stadtweiten Aktion „Eintritt frei“, den „Offenen Ateliers“, und das am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März, jeweils von 12 bis 18 Uhr. „Etwa 15 Bilder“, auch das ist noch offen, präsentieren sie in der „Halle 205“, dem Freiraum für Kunst & Kultur an der Hauptstraße 205a in Langendreer, der schon zum dritten Male dabei ist.

 mehr dazu...

 

 

 

 

Foto: BOMA / Stadtmagazin Bochum
Foto: BOMA / Stadtmagazin Bochum

Weit verbreitet über das Stadtgebiet, versteckt in Hinterhöfen, Wohnhäusern oder Lagerhallen, irgendwie unsichtbar, aber doch da: Das sind die Bochumer Ateliers. Und eines von ihnen ist das Atelier 2neun2.

 

Künstler, das sind doch eher Einzelgänger. Die brauchen ihren Freiraum. Ein Klischee, das sich im Hinterkopf vieler Menschen verankert hat. Doch dass das nicht immer so sein muss, beweisen die fünf Frauen des Ateliers 2neun2 ...

mehr dazu >


mehr dazu >    und hier>

Neue Reihe im Zeitmaul-Theater:

WireWagna - Elektroakustikbilder 

WireWagna bringt die drei Ausnahmemusiker Serge Corteyn , Manuel Loos und Axel Stahlhut-Klipp, mit Gästen aus der Musik und der Kunst zusammen.Von Mal zu Mal begegnet das Trio anderen Künstlern und versucht, mit Musik auf die Kunstformen der jeweils anderen zu reagieren.

Auf diese Weise entstehen direkt vor den Augen und Ohren des Publikums ungewöhnliche Kunst- und Hörerlebnisse. Im Mai, bzw. Juni waren Christoph Lammert und Uwe Siemens Gäste.

 

www.zeitmaul.de